Stack

Begriff aus der Wikipedia...

Als Stack (dt. „Stapel“) wird beim Kartenspiel Poker die Summe der Werte der Chips oder Jetons eines Spielers bezeichnet.

 

Viele Spieler versuchen, möglichst viele kleinwertige Chips zu sammeln, um den Stapel höher erscheinen zu lassen und bei den gegnerischen Spielern so einen psychologischen Eindruck zu hinterlassen. Wichtig ist aber immer nur die Summe der gesamten Chipwerte. Im Turnier darf man die Frage nach der Größe des Stacks jederzeit stellen und diese muss korrekt beantwortet werden, im Zweifel zählt der Dealer die Chips.

 

Die Spieler, die am wenigsten Chips (Summe der Chipwerte) haben, werden als Shortstacks oder auch Smallstacks bezeichnet, in Gegensatz zu den Bigstacks (die Spieler mit vielen Chips) oder dem Chipleader, dem Spieler mit den meisten Chips.

 

Hat ein Spieler keine Chips mehr, so ist er aus dem laufenden Turnier ausgeschieden.

 

Bei einigen Turnieren ist es aber auch möglich, ein sogenanntes Rebuy zu tätigen, also Chips erneut zu kaufen. Bei Spielen ohne Turniercharakter (Cash Games) ist dies immer möglich.

 

 

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Stack_(Poker)