Hole Cards

Begriff aus der Wikipedia...

Der Begriff Hole Cards (auch Pocket Cards oder Down Cards) bezeichnet bei einigen Pokervarianten, allen voran Texas- und Omaha Hold'em, die Karten, die jeder teilnehmende Spieler zu Beginn einer jeden Runde verdeckt erhält und die nur dieser Spieler zur Bildung seiner Hand verwenden darf. Damit bilden sie das Gegenstück zu den Gemeinschaftskarten.

Beim Texas Hold'em erhält jeder Spieler zwei verdeckte Karten, bei Omaha Hold'em darf jeder Spieler aus seinen vier verdeckten Karten nur zwei verwenden.

 

 

 

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Hole_Cards