Sven Tetzlaff gewinnt 1. Leine Bergland Cup

...2 Alfelder folgen auf den Plätzen!

1. Sieger
2. Sieger
3. Sieger
Platz 4
Platz 5
Platz 6
Platz 7
Platz 8
Platz 9

Sven Tetzlaff

Frederik Klein

Guru

Maik Scheinost

Maik Kinzel

Christian Vujaklija

H. Sievers

Marcel Fouquet

Tommy Tom


3 Tage wurde gelimpt, geraist und geblufft was das Zeug hält, und dann stand er fest, der Sieger im 1. Leine Bergland Cup, Sven Tetzlaff, und der kommt auch noch aus der Region, kann es schöner sein?!?

Dank der hervorragenden Zusammenarbeit mit dem Bowlingcenter Seven Hills konnte von PEL Poker Event ein mehrtägiges Pokerfest gefeiert werden. An allen drei Tagen waren weit über 100 Spieler in die Leinestadt gekommen. In zwei Vorrunden Fr. und Sa. mußte man sich über 13 Level qualifizieren, dies gelang mir schon am Freitag, so dass ich meinen Startstack für Sonntag als 3. von 18 Qualifikanten mit 276.500 Chips in Stein gemeisselt hatte. 

Am Samstag, also in der Vorrunde Tag 2 kamen dann, nach Abzug der Doppelqualifizierung, noch einmal 8 Spieler dazu, so auch der Chipleader Wladimir, der mit weit über 300.000 Chips den Vogel abgeschossen hatte, so dass am Sonntag ein Feld von 26 "Siegern" um den Titel kämpfen konnte.

Pünktlich um 13:00 Uhr ging es also um Alles; Momente später war das 1. All-In and call zu vernehmen, worauf der Erste den Spieltisch verlassen durfte und leider nicht am Preispool von 18 Preisen beteiligt war.


Es gelang mir, meinen Startstack kontinuierlich weiter auszubauen, bis ich dem späteren Gesamt-Zweiten Frederik auf dem River durchgecheckte Two-Pair nicht glaubte. Diese Erfahrung sollte mich fast 100.000 Chips kosten :(

Von nun an gings Bergab. Mein Tisch wurde nach weiterer Dezimierung aufgelöst und ich traf am Tisch von Mürtel auf meinen späteren Liquidator Marcel Fouquet :) Erst lief alles noch ganz gut, aber dann musste ich eine Hand nach der anderen folden, da sich einfach keine spielbare einfinden wollte. Auf dem 15. Platz liegend stellte ich mit Pocket 6er All-In, welches von ihm mit den Assen gecallt wurde; und da die "ausnahmsweise" hielten, wurde ich unsanft vom Platz und aus dem Turnier genommen.

Die 3er liefen an diesem Tisch hervorragend. Hatte doch schon zu Anfang des Turnieres mit Tripps 3er ELIZA sogar Emanuel Balassos mit AA ins spielerische Aus befördert, wurden ihr diese 3er später zum Verhängnis, denn die Pocket 3er von Maik Kinzel hielten in dem von ihr mit AT gecallten All-In und ließen sie auf dem 13. Gesamtplatz landen.

An zwei Finaltischen wurde dann noch weiter gepokert, was das Zeug hielt, während sich auch schon ein Side-Event gebildet hatte, was von den gerade aus dem Turnier geflogenen gerne angenommen wurde.

Ab 16:00 Uhr lief dann noch das 100k Deepstackbounty (wie berichtet) welches für einen krönenden Abschluss für dieses tolle Poker-Wochenende sorgte.

Danke an PEL für die tolle Organisation. Wir freuen uns schon jetzt auf die Fortsetzung und natürlich auf die HCOP - euer KOSCHI8x8

AKTUELLES   |   POKER   |   CHALLENGE   |   TURNIERE   |   SPIELORTE   BLOG   |   KONTAKT

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Anres (Dienstag, 20 Januar 2015 17:37)

    Ein großes Lob und Danke an alle Dealer für dieses schöne Wochenende :-)