Tag 2 in Rozvadov...

...für mich begann dieser Tag schon um 0:00 Uhr :-) Zu diesem Zeitpunkt startete nämlich Tag 1c für das Mainevent mit einem Midnight Turbo mit Blindstufen von nur 15 Minuten mit einem Mini-Stack von nur 10k pro Spieler. An meinem Tisch saß ein späterer Final-Table-Teilnehmer, der durch seine aggressive Spielart auf sich aufmerksam machte. Zwei wirklich bemerkenswerte Hände sicherten mir das Überleben!

Hand 1 nach ca. 1,5 Std. zur Hälfte des Turniers. Mein Chipstack hatte sich auf Grund der steigenden Blinds schon massiv dezimiert, so dass ich mit AT suited All-In stellte und einen Caller mit AQ offsuite fand - na prima - der River brachte dankenswerter Weise die 10 und ich durfte sitzenbleiben und hatte aufgedoppelt.

Hand 2 kurz vor Ende der regulären Spielzeit rettete mir auch noch einmal das Leben! Mit QQ checkte ich im Bigblind, um auf Nr. sicher zu gehen. Der Flop ging auf mit 2,5,10 offsuite, was mich dazu veranlasste All-In zu stellen und ich fand direkt einen Caller, der auch noch eine Triple 5 mit in das All-In brachte - na toll, schon wieder so ein starker Gegner!!! - doch es kam wie es kommen musste, Turn und River brachten jeweils noch eine 10 und so hatte ich das höhere Full-House, wie geil ist das denn?!?

Das verhalf mir nach 3 Stunden immerhin noch mit einem Stack von 13.700 Chips zu Platz 193 von 198 Spielern, die den Tag 2 im Main-Event erleben sollten, genial :-D Dann erstmal ab ins Bett...

...für die Anderen von unserer Truppe begann Tag 2 hier, nämlich irgendwann am Vormittag in dem Casino-Restaurant mit einem leckeren Frühstück, und das kann sich hier wirklich sehen lassen!!!

Frisch gestärkt ging es dann für viele an die Cashgame-Tische und Dunja, Jens Schwan, Klaus-Dieter Engwer, Maik Kinzel und Koschi durften dann pünktlich um 14:00 Uhr an den Tischen des Main-Events Tag 2 ihre Tüten mit den Chips aufreissen. Die Small-Stack Situation forderte ihre Opfer und so durfte als Vorletzter unserer Truppe Maik auf dem 131. Platz das Turnier beenden. Der "letzte der PELianer" war Klaus-Dieter, der das Turnier auf einem hervorragenden 26. Platz ITM beendete :-D

 

Mittlerweile konnte sich Maik in dem um 20:00 Uhr gestarteten Turnier Nr. 9 NL Hold´em Freezeout 150+15 und 10k Startstack bei 20 Min. Blindlevels behaupten und beendete dieses mit  einem starken Deal am Final Table - Herzlichen Glückwunsch!

Natürlich wurden auch heute wieder diverse Cash-Game-Erfahrungen gesammelt, die mehr oder weniger gut ausgingen, hihi ;-) So hatte ich mir im Cashgame das Ziel gesetzt genau 220 Chips für das
Midnight Bounty NL - Hold’em Turbo Freezeout (100 bounty per player) zu sammeln und das gelang mir im wahrsten Sinne des Wortes 5 vor 12 und ich wechselte sofort mit meinem frisch erworbenen Ticket 5 Minuten später wieder in die neue Halle! Vor Allem - Spaß hat´s gemacht und für Anres, Kevin und mich endete der Tag 2 erst in Tag 3, doch dazu morgen mehr...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0