Dunja Poker Queen in Göttingen

Seventoo und Helga folgen auf den Plätzen...

1. Sieger
2. Sieger
3. Sieger
Platz 4
Platz 5
Platz 6
Platz 7
Platz 8
Platz 9

Dunja,    
Seventoo,    
Helga,    
Balassos Emanuel,
Gadzikowski Thomas,
Glahn Aloys,
Sebalj Mario,
Koschi8x8,    
Schwarz    Matthias


Wow, da geht noch was! Nach längerer Pause (wir sind jetzt wieder regelmäßig in Göttingen - versprochen!!!) fanden sich am 11.10. jede Menge pokerwütige Freunde m/w im Bürgerschützenhaus ein, um einen Sieger zu ermitteln. Am Ende wurden es 3 und Dunja dominierte einmal mehr die "Herren der Schöpfung", hihi...

Pünktlich um 19:00 Uhr begrüßte Floorman Smur Ga die Teilnehmer und es hieß "shuffle up". Kurze Zeit später schallte von Tisch 1 ein "Straight Flush" in den Raum, eine seltene Hand, aber es sollte nicht die Einzige bleiben! An Tisch 3 konnte Dealer koschi8x8 massiv Chips aufbauen, selbst Cord foldete fast jedes Blatt, wenn "der" noch in der Hand war, denn er traf einfach alles...

Diese Glückssträhne sollte aber nach der Pause enden, als Mario an den Tisch kam. Auf einen Flop mit 2 Pik und einer 3 Kreuz raiste koschi8x8 mit einem Nut-Flush Draw auf 25k worauf Mario mit einem gefloppten Set 3er "All-In" stellte und 23,5 k in die Mitte des Tisches schob. Unser "lieber Cord" erhob die Stimme und sufflierte lautstark "Jetzt Pik 3, jetzt Pik 3"... - koschi8x8 wünschte Mario viel Glück und drehte prompt auf dem Turn die Pik 3 um, damit war das Nut-Flush angekommen und der Vierling perfekt :-D

Mittlerweile hatte sich das 1. Side-Event gefüllt, welches von floptimist gedealt wurde. Obwohl Habib über lange Strecken 70% aller Chips in 6 großen bunten Türmen vor sich aufstapelte (Schließlich hatte ja der Floorman darum gebeten 20er Stapel zu errichten, um für Alle eine bessere Übersicht zu haben ;-) konnten wir am Ende Peter Freckmann, der im Main- Event von koschi8x8 unsanft mit einem gefloppten Full-House vom Pokertisch genommen wurde, nun doch noch zum Sieg gratulieren. Die Sieger: 1. Peter Freckmann, 2. Habib Raoof, 3. Martin Dix

Mittlerweile ging es am Final Table "zur Sache". Dunja hatte sich mal wieder durch souveränes Spiel als Bigstack etabliert und dominierte über lange Zeit den Tisch. Lediglich Seventoo konnte ihr Paroli bieten und seinen Chipstack massiv ausbauen. Nachdem Helga unsanft auf den 3. Platz gebrannt wurde übernahm Koschi8x8, der nach seinem Ausscheiden auf Platz 8 jetzt sehr viel Zeit hatte ;-) von Seventoo den Dealerseat und dealte das Heads-Up Dunja versus Seventoo.


Mit diversen All-Inn´s die durch Seventoo, der des öfteren eine "7" in seiner Hand zeigte, mit Folds kommentiert wurden, gelang es Ihr, ihm soviel Chips abzunehmen, dass Sie wieder Chipleader wurde. In der nächsten Hand setze Sie Seventoo erneut All-In und beendete damit das Turnier zu ihren Gunsten.

Zu diesem Zeitpunkt wurde in Side-Event 2 noch immer um die Pool-Position gefightet. Cord hatte als Dealer einen guten Job gemacht und nachdem er als Spielerdealer auf dem hervorragenden 3. Platz liegend die Segel streichen musste, übernahm Seventoo den Dealerseat um das Heads-Up zwischen Vanessa und Roman zu dealen. Beide hatten ungefähr gleich viel Chips und es sollte noch einige Zeit dauern, bis Vanessa dann das Turnier für sich entscheiden konnte.

Na dann - Spaß hat´s gemacht und wir sehen uns wieder am 15.11. im Bürgerschützenhaus in Göttingen oder bei der Eichsfelder Pokermeisterschaft am nächsten Samstag...

AKTUELLES   |   POKER   |   CHALLENGE   |   TURNIERE   |   SPIELORTE   BLOG   |   KONTAKT

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Koschi8x8 (Montag, 13 Oktober 2014 07:13)

    Coole Regel, das mit den 20er Stapeln, hahaha... ;-)

  • #2

    Turbo (Montag, 13 Oktober 2014 12:58)

    10er Stacks for the Win! 20er Stacks saugen arsch!